Yvonne  Strupp

  Kreativwerkstatt & Resilienztraining 

 

JETZT NEU:

Monatlich ein neuer Impuls, um IDEEN für kreatives Erleben zu sammeln.

Werde mit dieser Übung zum Kreativen Ideenfinder. Denn es erweitert unsere LÖSUNGSKOMPETENZ, wenn wir nicht gleich das erst Beste tun, sondern uns Optionen ausdenken und dann eine Wahl haben. Viel Spaß beim kreativen Ideenfinder


MÄRZ 2019:

Wenn Du eine Idee finden willst oder verschiedene Lösungsmöglichkeiten, dann stell Dir die Frage:

WAS NOCH?

Am Besten notierst Du Dir die Ideen, die Dir einfallen und wenn Du denkst Du hast keine Idee mehr, frage Dich: "WAS NOCH?" Immer und immer wieder die selbe Frage. Du kannst es auch gerne mit jemand anders zusammen machen, der Dich immer wieder fragt "WAS NOCH?" und Deine Antworten für Dich aufschreibt.

Die ruhige Wiederholung der gleichen Frage öffnet Deine Wahrnehmung für neue Blickwinkel und tiefer liegende Ideen.

 

 

 

 

FEBRUAR 2019:

Schreibe Dir mittig auf ein Blatt senkrecht das Wort
I
D
E
E

Nun ergänze 4 Ideen, die Dir zum Thema BEWEGUNG einfallen.

Ergänze diese Begriffe QUER wie beim Scrabble spielen an das Wort IDEE ( entweder fängt also der Begriff mit I,D oder E an oder auch der Buchstabe ist mitten im Wort)  .

Ist Dein Vorsatz im neuen Jahr dich mehr zu bewegen, dann hast Du jetzt gleich vier Ideen gesammelt und hast die Wahl welche davon für dich zum jetzigen Zeitpunkt genau die Richtige ist.

Das könnte also z.B. so aussehen:
schwImmen
D
E
E

Du kannst diese Übung auch in anderen VARIANTEN machen:

  • du weißt nicht was Du kochen sollst? Sammle vier Gerichte und schreibe sie quer zur IDEE
  • Du brauchst in einem anderen Feld eine Idee? Sammle vier und Du hast die Wahl.